Jyseleca® (Filgotinib) Wirkmechanismus bei RA

Zurück zur Übersicht

Wirkungsweise von Jyseleca® (Filgotinib) als präferentieller JAK1-Inhibitor zur täglichen Einnahme bei RA

Dieser Beitrag bietet Ihnen einen kompakten Überblick über die Pathologie der RA auf zellbiologischer Ebene im Rahmen des JAK-STAT-Signalwegs und der Zytokinsignalisierung. Die Kernfragen: Wie kann Jyseleca® (Filgotinib) im Speziellen durch die Hemmung von JAK1 auf intrazellulärer Ebene Einfluss auf die Pathologie der RA nehmen? Und inwiefern reguliert es den JAK-STAT-Signalweg und somit auch biologische Prozesse wie etwa Hämatopoese, Entzündung und Immunabwehr?