FINCH 3 – Filgotinib + Methotrexat oder als Monotherapie vs. MTX-Monotherapie bei RA-Patienten

Zurück zur Übersicht

Wie wirksam/sicher ist Filgotinib bei RA-Patienten mit begrenzter/keiner vorherigen MTX-Exposition?

Ziel der 52-wöchigen, randomisierten, kontrollierten Phase-III-Studie FINCH 3 von René Westhovens, et al. war die Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Filgotinib (FIL) bei Patienten mit aktiver RA mit begrenzter oder keiner vorherigen Exposition gegenüber Methotrexat. Welche Schlussfolgerungen können Sie nun aus den Untersuchungen ableiten? Sowohl FIL 200 mg + MTX als auch FIL 100 mg + MTX verbesserten signifikant die Anzeichen und Symptome sowie die körperliche Funktion bei Patienten mit aktiver RA und begrenzter oder keiner vorherigen MTX-Exposition; die FIL 200 mg Monotherapie hatte keine überlegene ACR20-Ansprechrate gegenüber MTX. Filgotinib war gut verträglich – mit akzeptabler Sicherheit im Vergleich zu MTX.

Weitere Publikationen

Zur Übersicht