DARWIN 1 – Wirksamkeit von Filgotinib in Kombination mit MTX bei RA

Zurück zur Übersicht

Wirksamkeit und Sicherheit verschiedener Dosierungen von Filgotinib als Add-on-Therapie zu MTX

In dieser 24-wöchigen Phase-IIb-Studie von René Westhovens, et al. mit Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver RA, die ein unzureichendes Ansprechen auf Methotrexat (MTX) zeigten, wurden zusätzlich zu einer stabilen MTX-Dosis Filgotinib in den Varianten 50 mg, 100 mg und 200 mg sowie ein Placebo ein- oder zweimal täglich oral verabreicht (Anm. Filgotinib ist in der Dosierung 100 mg und 200 mg zugelassen). Primärer Endpunkt? Erreichen des ACR20-Ansprechens seitens Patienten (im Vergleich zu Placebo bereits in Woche 12 gegeben). Bei anderen wichtigen Endpunkten in Woche 12 (ACR50, ACR-N, Disease Activity Score basierend auf 28 Gelenken und C-reaktivem Proteinwert, Clinical Disease Activity Index, Simplified Disease Activity Index und Health Assessment Questionnaire-Disability Index) wurden Unterschiede zugunsten von 100 mg oder 200 mg Filgotinib gegenüber Placebo gesehen. Die Verabreichung von Filgotinib mit MTX verbesserte die Symptome der aktiven RA und zeigte eine rasche Wirkung. Filgotinib war allgemein gut verträglich.

Weitere Publikationen

Zur Übersicht