Filgotinib bei RA-Patienten über 65

Zurück zur Übersicht

Sicherer und wirksamer Einsatz von Filgotinib bei RA-Patienten über 65

Wie sicher und effizient ist die Behandlung mittels Filgotinib bei Patienten über 65 mit aktiver RA, die auf vorhergehende Behandlungen mittels Biologika oder DMARDs nicht adäquat angesprochen haben? Kenneth Kalunian, et al.  berichten von der globalen, multizentrischen, randomisierten, doppelblinden sowie Placebokontrollierten Phase-3-Studie (FINCH-2): Höheres Alter ist nicht mit einer gesteigerten Inzidenz von Sicherheitsereignissen (schwere Infektionen, Herpes zoster, MACE) assoziiert. Auch die Wirksamkeit gestaltet sich sowohl bei älteren als auch jüngeren RA-Patienten mit unzureichendem Ansprechen auf bDMARDs ähnlich.

Weitere Publikationen

Zur Übersicht